Strukturverbesserung Hase – Haselünne

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der NLWKN, Betriebsstelle Meppen, führte im April 2020 strukturverbessernde Maßnahmen an der Hase bei Haselünne durch. Im Böschungsbereich wurde Oberboden abgetragen, um eigendynamische Entwicklung zu fördern und der Sukzession überlassene Rohbodenbereiche zu schaffen, gleichzeitig wurden Strömungslenker aus Holz und Kiesschüttungen eingebracht. Diese sorgen für mehr Strömungs- und Strukturvielfalt.

 

Kiesbänke für Neunauge & Co – Lotter Beeke, Haselünne

Der ASV Haselünne plant in Zusammenarbeit mit dem LFV Weser-Ems strukturverbessernde Maßnahmen in der Lotter Beeke, etwa 500 m von der Mündung in die Hase entfernt. Es sollen Kiesbänke ins Gewässer eingebracht werden, um die Strukturvielfalt zu erhöhen und dringend benötigte Laichhabitate für Neunaugen und viele andere Kieslaicher zu schaffen. Die Plangenehmigung für die Maßnahme liegt bereits vor.

 

 

 

 

 

 

Kinderzimmer für den Steinbeißer in Planung – Schulenriedengraben, Haselünne

Der Landkreis Emsland plant in Zusammenarbeit mit dem UHV 99 Revitalisierungsmaßnahmen am Schulenriedengraben bei Haselünne. Das Gewässer ist eines der wichtigsten Nebengewässer der Hase im Landkreis Emsland für den Steinbeißer, einer wertgebenden Art des FFH-Gebietes „Untere Haseniederung“. Es sollen auf einer Fläche im Eigentum des Landkreises einseitig angebundene Nebengewässer geschaffen werden, die als Laich- und Aufwuchsgewässer für den Steinbeißer und viele andere Arten zur Verfügung stehen können.

Text und Bilder: Alexander Semnet

Einige Revitalisierungsmaßnahmen in 2020 im Emsland
Verein zur Revitalisierung der Haseauen e. V.