Die Hase-Wasseracht hat an der Wiesenbäke in einem Teilbereich ein kleines Auenparadies geschaffen. Der Oberboden wurde großflächig abgetragen. Dies geschah unregelmäßig und in einigen Bereichen wurden so auch Blänken geschaffen.

Zusätzlich haben sie eine große Anzahl von Erlenstubben in den Boden eingearbeitet Das Wasser der Bäke drückt bei höheren Wasserständen in die Sekundäraue hinein.

Wiesenbäke