Auch am Bakumer Bach standen für die Revitalisierungsmaßnahmen keine Flächen zur Verfügung. Daher hat die Hase-Wasseracht auch hier im Gewässerprofil gearbeitet. In diesem Abschnitt wurden neben Totholzfaschinen auch Wurzelstubben und Stammstücke in das Gewässerprofil eingebaut. Dadurch stehen den Bachbewohnern hier noch mehr Lebensräume zur Verfügung. Die Maßnahme wirkt sich positiv auf die Strömungsgeschwindigkeit, den Wasserstand bei Niedrigwasser, das Freispülen des Kiessubstrates und die Lebensmöglichkeiten der Tierwelt aus. Auf den Bermen können sich Sedimente absetzen.

Revitalisierung im vorhandenen Profil – Bakumer Bach
Verein zur Revitalisierung der Haseauen e. V.