Die Düte ist in Osnabrück durchgängig

Die Düte ist nach der Hase das zweitgrößte Fließgewässer in Osnabrück und durchfließt das Stadtgebiet auf einer Länge von 13 km. Im Rahmen der Umsetzung der FFH-Richtlinie (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) wurde die Düte aufgrund des Vorkommens der Fischart Groppe (auch Mühlkoppe genannt)