Herzlich Willkommen!

Die Hase ist das bedeutendste Nebengewässer der Ems. Sie durchfließt mit einer Länge von etwa 168 km vier verschiedene Landkreise sowie die kreisfreie Stadt Osnabrück. Das von der Saale-Eiszeit geprägte Haseurstromtal hat sich im Laufe der Jahrhunderte durch die landwirtschaftliche Nutzung sowie durch Industrieansiedlungen in eine moderne Kulturlandschaft entwickelt. Bis in die 80er Jahre ist das Gewässer stark ausgebaut und begradigt worden.

Im Jahr 1996 wurde der Verein zur Revitalisierung der Haseauen e. V. gegründet.  Er setzt sich seither dafür ein, dem Fluss Hase samt Aue und  Nebengewässern von den Quellbereichen bis zur Mündung in die Ems eine größere Naturnähe zurückzugeben.

Die Aufgaben des Vereins sind vielfältig:

  • Förderung des Dialogs zwischen den Mitgliedern durch regelmäßige Mitgliederversammlungen und Arbeitskreissitzungen

  • Unterstützung und Bearbeitung von Projektideen

  • Beschaffung von Fördermitteln für Projekte

  • Einbeziehung von Vereinen, Verbänden und Anwohnern („Nicht-Mitgliedern“)

  • Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung

  • Förderung des sanften Tourismus bzw. Erlebbarmachen der Natur durch konkrete Projekte, z. B. Aussichtsplattformen, Erlebnispfade,…

 Als Ergebnis sind entlang der gesamten Hase vielfältige Revitalisierungs- und Umweltbildungsprojekte umgesetzt worden.  Auf dieser Seite erhalten Sie einen kurzen Einblick in die vielfältigen Aktivitäten in unterschiedlichster Trägerschaft entlang der Hase.

gefördert durch: